Tipps für Seniorinnen und Senioren


Spezialtipp:
Frischen Sie Ihre Sprachkenntnisse auf mit einem Vokabelposter!
Klicken Sie auf das Bild!

vokabel-poster



Handschrift reaktivieren

Und plötzlich weißt du:
Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
Meister Eckhart

 




Startseite
Positives Altersbild
Lernen im Alter
Studieren im Alter - Seniorenstudium
Gedächtnisübungen
Verlegen - Vergessen - Verlieren
Fremdsprachen lernen
Konzentrationsübung
Kopfrechnen reaktivieren
Jonglieren lernen
Handschrift reaktivieren
Entspannungsübungen, Yoga
Stressabbau im Alter durch Entspannungsmethoden
Lesen im Alter
Tanzen lernen
Chor und Musikinstrument
Gartenarbeit mit einem Hochbeet
Podcasting
Lerntechnik
Risikofaktor Einsamkeit


Die Handschrift ist aus der Mode gekommen. Früher hieß es, dass die Handschrift eines Menschen sein Inneres widerspiegelt und einiges über die Person des Schreibers, seine Sorgfalt und Ausgeglichenheit verrät. Durch die Textverarbeitung und vor allem durch die modernen Medien verlieren die Menschen nach dem Ende ihrer Schulzeit häufig die Fähigkeit, ihre Handschrift in angemessener Form zu gebrauchen. Das liegt vor allem daran, dass die Menschen keine Übung mehr in Gebrauch ihrer Handschrift haben.

Da die Nutzung der Handschrift auch einiges zur geistigen Fitness beitragen kann, sollte man auch noch im Alter versuchen, wieder vermehrt die Handschrift zu nutzen. Vor allem wenn man schön schreiben will, sollte man vor allem darauf achten, dass man wieder auf die Füllfeder zurückgreift. Durch das Schreiben mit der Füllfeder sieht die Schrift generell nicht nur eleganter aus, weil sie mit einem gewissen Schwung versehen wird, sondern Feder fördern das langsamere Schreiben und führen so zu einem sauberen Schreibbild. Ein kleiner Trick, um die Handschrift zu verbessern, liegt in einer Vergrößerung der Schrift, denn je kleiner man schreibt, desto unleserlicher wirkt die Schrift auf einen Leser. Größere Buchstaben verschmelzen seltener miteinander und lassen sich sauberer nebeneinander stellen als zu kleine.

Manchen Menschen hilft es, die Handschrift einmal auf Druckschrift umzustellen und nach einiger Übung, wenn man wieder leserlich und ordentlich schreiben kann, zur Schreibschrift zurückzuwechseln. Wer schön schreiben will, muss den Stift entspannt und ruhig über das Papier gleiten lassen, um keine Druckstellen entstehen zu lassen, daher sollte man am besten glattes Papier ohne Struktur verwenden, sodass die Feder beim Gleiten durch nichts aufgehalten wird. Als Texte kann man Textpassagen aus Zeitungen gezielt und konzentriert abschreiben, man kann aber auch versuchen, mehr Briefe zu schreiben.

Interessant für die Förderung der Feinmotorik kann es auch sein, sich mit Kalligraphie auseinander zusetzen. Man kann auch versuchen, wie die Asiaten mit dem Pinsel zu schreiben. So kann man verschieden breite Pinseln oder Federn verwenden.

Quelle:
http://www.helpster.de/handschrift-verbessern-einfache-uebungen_13694 (12-03-21)

 

- - - o O o - - -


Follow on Twitter http://twitter.com/lerntipps - Aktuelles zu den Lerntipps


: : : >> Zurück zur vorigen Seite << : : :


Diese Seite ist Bestandteil von www.lerntipp.at | Impressum